Schlagwort-Archive: Handy / Tablet / etc…

EBmooc geht weiter: EBmooc focus startet im Herbst 2021!

Offener Onlinekurs zur digitalen Praxis der Erwachsenenbildung

Die beiden erfolgreichen EBmooc’s erhalten eine weitere Fortsetzung: EBmooc focus ist gewissermaßen die next generation des ersten und zweiten Onlinekurses – für Absolvent*innen der ersten beiden Kurse stellt er einen Aufbau dar, aber auch Neu-Einsteiger*innen sind herzlich willkommen! Wie schon die ersten beiden EBmooc’s richtet sich auch dieser Teil an Erwachsenenbildner*innen und ist kostenlos.

Weiterlesen

#mm: Erwartungsabfrage – Dreh einen Film!

Ein Beispiel für eine alternative Form der Erwartungsabfrage bzw. Präsentation der Abfrage im Seminar 🙂

EBmooc geht weiter: EBmooc plus startet!

Offener Onlinekurs zur digitalen Praxis der Erwachsenenbildung

Der erfolgreiche EBmooc erhält eine Fortsetzung: EBmooc plus ist gewissermaßen die next generation des ersten Onlinekurses – für Absolvent*innen des ersten Kurses stellt er einen Aufbau dar, aber auch Neu-Einsteiger*innen sind herzlich willkommen! Wie schon der erste EBmooc richtet sich auch dieser Teil an Erwachsenenbildner*innen und ist kostenlos.

Weiterlesen

Seminardokumentation: Mit digitalen Bildern überzeugen

Mit dem Tablet zeichnen und Bilder bearbeiten
10.10.2019

Radieschen auf Papier und auf dem Tablet

Mit Ralf Appelt und Lana Lauren

Aufbauend auf dem analogen Seminar “ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte” fand auch heuer wieder die digitale Ergänzung “mit digitalen Bildern überzeugen” statt.

Einen Tag lang wurde am Tablet gezeichnet, fotografiert und Bilder bearbeitet. Wir haben Procreate und das iPad näher unter die Lupe genommen und den Einsatz von digitalen Tools beim Visualisieren besprochen. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Weiterlesen

Seminardokumentation: “Moderationskoffer Internet”

Praxisworkshop zur Digitalisierung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

01.-03.10.2019
Trainer: Guido Brombach, Thomas Kreiml

Wie können digitale Tools sinnvoll ins Seminar integriert werden? Das war im Kern die Frage, die uns während des Seminars beschäftigte. Damit ging einher, Apps und Anwendungen im Browser kennenzulernen, mit denen die Kolleg_innen gemeinsam im Seminar lernen können.

Weiterlesen

#dido_32 – Zusammenarbeiten mit Slack

Wer kennt das nicht beim Zusammenarbeiten: Um sich kurz abzusprechen, trifft man sich zum Videochat in Skype, daneben hat man ein Tool zum Datenaustausch und noch einen Messenger offen. Und bei all den Fenstern kennt man sich schon fast nicht mehr aus. Es müsste etwas geben, mit dem man seine Kommunikation an einem Ort vereinen kann.

Und hier kommt die gute Nachricht: Mit der Kommunikationsplattform Slack habt ihr alles auf einem Fleck. Und nein… ihr müsst nicht auf einer Leine balancieren können! Alles, was ihr braucht, ist ein Benutzerkonto & Internet.

Weiterlesen

Seminardokumentation: Mit digitalen Bildern überzeugen

Mit dem Tablet zeichnen und Bilder bearbeiten
11.10.2018

Radieschen auf Papier und auf dem Tablet

Mit Lana Lauren und Ralf Appelt

Heuer fand zum ersten Mal die digitale Ergänzung zu dem Seminar “Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte” statt. Einen Tag lang wurde am Tablet gezeichnet, fotografiert und Bilder bearbeitet. Wir haben Apps kennengelernt mit denen man Bilder scannen und Fotos übermalen kann aber auch Videos bearbeiten. Hier eine kurze Zusammenfassung:
Weiterlesen

Kostenloser Web-Kurs: Lernen mit & ohne

Online Dis-Kurs:  Selbstorganisiertes Lernen gestalten und unterstützen!

Dieser Dis-Kurs richtet sich an Erwachsenenbildner*innen, Bildungsmanager*innen, Personalentwickler*innen und andere, die sich dafür interessieren, wie Lernen selbstorganisierter gestaltet werden kann – auch durch den Einsatz Digitaler Medien.

Weiterlesen

#mm: “Vergessene” Methoden – Dreh ein Barfußvideo!

Ziel: ** Gruppenarbeitsergebnisse und viele andere Infos mit ganz einfach produzierten (“barfuß”) Videos sichtbar machen.

Kurzbeschreibung:

“Barfuß” heißt mit einfachsten Mitteln hergestellt. Der Inhalt ist aber durchaus anspruchsvoll und professionell. Das “Barfuß-Prinzip” beim Video bedeutet: Was wir präsentieren wollen, nehmen wir als Video auf und zeigen es im Plenum. Mit den Smartphones geht das noch viel einfacher als mit den VHS-Kameras, mit denen die ersten Barfuß-Videos entstanden.

Weiterlesen