Birgit Aschemann

… ist Psychologin, Erwachsenenbildnerin und Bildungswissenschafterin und leitet den Bereich Digitale Professionalisierung im Verein CONEDU und auf erwachsenenbildung.at.
Gemeinsam mit ihrem Team hat sie im EBmooc 2017 und 2018 schon tausende KollegInnen aus der Erwachsenenbildung beim Übergang ins digitale Arbeiten unterstützt.

#thedi_10: Lernen vermessen? Und wozu?

Abb: ehemaliges Grand Hotel Kupari, Kroatien

„Miss alles, was sich messen lässt, und mach alles messbar, was sich nicht messen lässt.“
(Archimedes. (287 – 212 v. Chr.), griechischer Physiker, Mathematiker und Mechaniker)

Ist nur Bildung und Lernen gut, deren Ergebnisse sich messen lassen? Und vielleicht sogar nur eine Bildung oder ein Lernen, bei denen vorher gesagt wird und werden kann, was das Ergebnis ist und das nachher präzise vermessen werden kann? Und geht das?

Weiterlesen

#dido_34 Multiplayer Games im Seminar

Spielen ist nur was für Kinder? Von wegen!

Spiele machen Spaß und können – richtig eingesetzt – auch den Lernprozess unterstützen. Da liegt es nahe, dass auch digitale Games sich gut im Seminar einsetzen lassen. Wir haben einige Multiplayer-Games zusammengestellt, mit denen man spielerisch im Training z.B. an der Kommunikation im Team feilen oder neue Energie in den Raum bringen kann.

Weiterlesen

Daniela Schratter

… studierte Erwachsenen- und Weiterbildung an der Karl-Franzens-Universität in Graz und hat in Kooperation mit der REFAK ihre Masterarbeit verfasst. Seit Ende 2018 ist sie pädagogische Leiterin der ReferentInnen Akademie (REFAK) und seit Sommer 2019 auch pädagogische Leiterin des Behindertenvertrauenspersonlehrganges (BVP). Des Weiteren ist sie in der Planung der gewerkschaftsinternen Bildungsreisen nach Brüssel und in der Koordination von Kulturprojekten des VÖGB tätig.

#thedi_09: Und nach dem Urlaub: Übe, lerne, leiste was, dann hast, kriegst du, wirst du was!

Foto: SV

Es war ein Spruch, der mein Stammbuch – also ein Buch mit Sinnsprüchen – zierte: Übe, lerne, leiste was, dann hast du, kriegst du, wirst du was! Das Versprechen ist, durch Lernen etwas zu werden, einen Platz in der Gesellschaft zu finden. Und es war ein zentrales Versprechen wohlfahrtsstaatlicher Staaten der 1970er: die Idee einer besseren Zukunft, für alle und für die Kinder. Ein Versprechen, das an Leistung für sich aber auch für alle, für die Gesellschaft gebunden war. Man glaubte daran und lebte mit der Vorstellung einer Zukunft, einer Zukunft in der es den Kindern besser gehen wird. Die Zukunft war hell und vielversprechend!

Weiterlesen

#mm: Triadeninterview

Vorstellrunde einmal anders!

Ziele

  • Teilnehmer*innen kommen miteinander ins Gespräch
  • Teilnehmer*innen lernen sich kennen
  • Trainer*in lernt die Teilnehmer*innen kennen
  • Das Eis wird gebrochen, ein lockerer Einstieg gelingt 🙂
Weiterlesen

#mm: Die BPA-Analyse

Beruflich – Privat – Anliegen

Die BPA-Analyse ist eine vorstrukturierte Vorstellrunde in Blitzlichtform. Es geht also der Reihe nach. Jede Teilnehmer*in sagt zu den drei Bereichen „Berufliches“, „Privat“ und „Anliegen“ je einen kurzen Satz. Die/Der Trainer*in achtet auf die Kürze. Dabei hilft vor Nummer eins eine flapsige Bemerkung wie: „Ein Satz pro Bereich ist frei. Ein zweiter kostet.“

Geeignet ist die BPA-Analyse für Gruppen mit 5-15 Teilnehmer*innen, die sich nicht kennen. Der Vorteil der BPA Analyse: Vorstellung, Erwartungsabfrage und Auflockerung (durch den Bereich „Privat“) werden in einem Aufwasch erledigt.

BPA-Analysen sind nicht ganz so nervig wie übliche Vorstellungsrunden 🙂

Autor: Ulli Lipp

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Tagungsbericht: Qualität ist kein Zufall III

Praxistransfer als Bewährungsprobe der Bildung?

Am 13.06.2019 fand in der AK Wien die 3. Tagung zum Thema „Qualität ist kein Zufall“ statt. Die Tagung war eine erneute Kooperation von GPA-djp, AMS, abif und REFAK.

Weiterlesen

REFAK Zertifikatsverleihung

Wir gratulieren!

Am 13.06.2019 fand im Anschluss an die Tagung „Qualität ist kein Zufall III“ die Zertifikatsverleihung der beiden REFAK Lehrgänge statt.

Weiterlesen

Seminardokumentation: Hilfe! Wohin mit dem ganzen Inhalt?

Seminarinhalte abspecken und ansprechend vermitteln

https://de.freepik.com/fotos-kostenlos/frau-mit-haufen-von-kisten_1807745.htm

27.-29.05.2019
Trainerinnen: Anja Centeno Garcia, Irene Steindl

Viel Stoff, aber zu wenig Zeit? Bei den TeilnehmerInnen bleibt wenig hängen? Zu viel Stoff verstopft den Durchblick und schmälert den Lernerfolg. Dieses Seminar schafft definitiv Abhilfe.

Weiterlesen