Archiv der Kategorie: Literatur

Hier findest du verschiedene Artikel, Online-Texte oder Buchtipps, die sich mit bildungstheoretischen, -politischen oder -praktischen Themen auseinandersetzen. Lesen bildet!

Online Archiv des Journals für Entwicklungspolitik (JEP)

Seit mehr als drei Jahrzehnten bietet das Journal für Entwicklungspolitik (JEP) ein Forum zur kritischen Diskussion und Reflexion verschiedener Dimensionen gesellschaftlicher Entwicklung und ungleicher Nord-Süd-Beziehungen.

Alle Beiträge sind künftig auch als digitale Version auf der Website  des Mattersburger Kreises erhältlich. Die zwei aktuellsten Jahrgänge sind auch künftig nur kostenpflichtig erhältlich – die restlichen Ausgaben sind in digitaler Version frei beziehbar. Weiterlesen

Globales Lernen

icon_LinkIm Bildungsschwerpunkt der WebSite des Paulo Freire Zentrums finden sich eine ganze Reihe guter und spannender Artikel zum Thema Globales Lernen. Zum Beispiel die Dokumentation der Fachtagung „Globales Lernen – Potenziale und Perspektiven – Ökonomische Krisen & zukunftsfähige Bildung“, die als PDF erhältlich ist.

 

Buchtipp: Peter Mayo: Politische Bildung bei Antonio Gramsci und Paulo Freire

icon_literaturDieses Buch bietet einen Überblick über die bildungstheoretischen Positionen Gramscis und Freires und formuliert spannende Schlussfolgerungen für die gegenwärtige Erwachsenenbildung in Zeiten des Neoliberalismus.

Peter Mayo (2006). Politische Bildung bei Antonio Gramsci und Paulo Freire. Perspektiven einer verändernden Praxis. Hamburg: Argument Verlag. 224S., 16,90€

 

Material: Baustein zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit

www.baustein.dgb-bwt.de

www.baustein.dgb-bwt.de

Dieser Ordner bietet einen Überblick über Methoden und Materialien zu antirassistischer Bildungsarbeit. Ziel ist, die Beschäftigung mit Formen rassistischer Diskriminierung im Seminar unterzubringen. Im MethodenMittwoch werden und wurden einige ausgewählte Methoden aus diesem Baustein vorgestellt.

Der Baustein, herausgegeben vom DGB-Bildungswerk Hessen-Thüringen, ist seit 2014 vergriffen und wird nicht mehr nachgedruckt, der Ordner ist allerdings in Gänze online abrufbar unter www.baustein.dgb-bwt.de.

Buchtipp: „Schade, dass so wenig Frauen da sind“

icon_literaturGertrud Hovestad: „Schade, dass so wenig Frauen da sind“. Normalitätskonstruktionen der Geschlechter in männerdominierter Bildungsarbeit. Westfälisches Dampfboot, Münster 1997, 197 Seiten.

Dieses Buch beschäftigt sich exemplarisch mit Geschlechterverhältnisse in den Seminaren der IG-Metall. Weiterlesen

Material: Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit. (k)eine Anleitung

cover-small

Quelle: http://www.gender-bildung.de/

In diesem Ordner, der von der DGB-Jugend mitherausgegeben wurde, finden sich sehr ausführliche und gründlich recherchierte Hintergrundinfos zu Theorie und Geschichte geschlechterreflektierender Bildungsarbeit, Tipps zur Vor- und Nachbereitung von Seminaren, Methoden zu Geschlecht und Sexualität, Berufs- und Lebensplanung, Gewalt und Ausgrenzung sowie gruppendynamische Methoden und verschiedene pädagodische Ansätze. Weiterlesen

Buchtipp: Im Blickwinkel – Politische Erwachsenenbildung in Österreich

polEBDieser Sammelband ist im August im Wochenschau-Verlag erschienen und versucht eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick für die politische Erwachsenenbildung in Österreich.

http://www.wochenschau-verlag.de/im-blickwinkel-politische-erwachsenenbildung-in-oesterreich.html

Lesetipp: Voll gesellschaftsfähig! – mit einer gendersensiblen Lehre

icon_literatur

Gesine Spieß: Voll gesellschaftsfähig! – mit einer gendersensiblen Lehre. Eine Materialsammlung

In diesem Aufsatz fragt sich die Autorin: „Wie kann Geschlechterbewusstsein (gender thinking) bei den Lehrenden entwickelt werden? Wie können Geschlechterzuschreibungen (bewusste oder unbewusste) vermieden werden?“ Die Antwort ist für sie ziemlich klar: durch Gender-Kompetenz. Weiterlesen

Thema Prekarisierung

icon_literaturBildungsmaterialien zum Thema Prekariat der Rosa Luxemburg Stiftung

Die Rosa Luxemburg Stiftung hat eine Broschüre mit dem Titel „Jenseits der Prekarität“ herausgegeben. Die Broschüre thematisiert die Prekarisierung immer größer werdender Teile der Bevölkerung in Deutschland sowie deren Ursachen und Auswirkungen, um am Ende Vorschläge für Strategien und Forderungen zu unterbreiten, wie diesen Entwicklungen entgegengewirkt werden kann. Aufgrund des Umfangs und der Verbreitung von prekarisierten Verhältnissen sowie der Komplexität des Themas ist es nicht möglich, im Detail auf die jeweiligen Hintergründe und Entwicklungen in allen Lebensbereichen einzugehen. Dargestellt werden vor allem die Tendenzen und Auswirkungen, die besonders augenfällig sind und die besonders viele Menschen betreffen.

Weiter Infos und Download der Broschüre HIER.