REFAK Tagungsbericht: Aufbruch in die digitale Zukunft

Vielfalt der Formate in der Erwachsenenbildung

Passend zum Thema fand die diesjährige Tagung von REFAK, AMS und abif am 24.06.2022 als Hybrid Tagung statt.

Wir alle wollen ein Ende der Covid19-Pandemie und manche wollen auch, dass alles wieder so wird wie davor. Abgesehen davon, ob das überhaupt möglich wäre, stellt sich auch die Frage, ob ein Zurück zum Ausgangspunkt überhaupt erstrebenswert ist. Lehrende wie Lernende wurden in der Pandemie quasi einem digitalen Crashkurs unterzogen. Für viele war dies Anlass, die eigenen digitalen Kompetenzen weiterzuentwickeln und den Wandel in der Erwachsenenbildung aktiv zu gestalten. Aber ungeachtet der persönlichen Herangehensweise muss sich die Erwachsenenbildung damit auseinandersetzen, wie mit dem Phänomen Digitalisierung umgegangen werden soll und wie die Digitalität im eigenen Professionsbereich zu fassen und zu begreifen ist.

Vor diesem Hintergrund fokussierte die diesjährige Tagung auf folgende Fragen:

  • Was hat die Pandemie an positiven Entwicklungen in der Erwachsenenbildung gebracht und welche Chancen gibt es jetzt?
  • Wie hat die Digitalisierung die Rollen von Lehrenden und Lernenden sowie deren Beziehung zueinander verändert?
  • Welche neuen Lehr-/Lernarrangements sind durch neue technische Tools und die Erfahrungen, die wir damit in der Pandemie gemacht haben, nun möglich geworden und werden uns auch nach der Pandemie begleiten?
  • Welche neuen Kompetenzen haben Lernende sowie Lehrende in der Pandemie erworben?
  • Wie könnte sich vor diesem Hintergrund die Erwachsenenbildung in den nächsten Jahren weiterentwickeln?

Neben einer Keynote, die das Thema auf Makroebene erörterte, erwartete die Teilnehmer:innen auf der Tagung drei Praxisbeispiele und die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch in Murmelgruppen.

Keynote

Digitalisierung und Erwachsenenbildner:innen – Transformationen einer Profession von Petra Steiner (Weiterbildungsakademie Österreich)
> Präsentation zum Downloaden

Praxisfälle

  1. Lehrgang Bildungs- & Berufsberater:in – DigiSkills in Guidance & Co-Careering von Karin Steiner (abif)
    > Präsentation zum Downloaden
  2. Digitalisierung in den Wiener Volkshochschulen von Doris Vickers und John Evers (Verband österreichischer Volkshochschulen)
    > Präsentation zum Downloaden
  3. Orte für Digitale Angebote schaffen – der Digital Campus im Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. von Sarah Sahl (Bildungswerk ver.di Niedersachsen e.V.)
    > Präsentation zum Downloaden

Unterlagen zum Downloaden

Unsere Learnings

Die Tagung wurde als Hybrid-Veranstaltung in der Arbeiterkammer Wien in Präsenz und als Online-Veranstaltung via zoom angeboten. Aus dieser Veranstaltungen haben wir einiges mitgenommen und daraus ist ein Leitfaden entstandenen, der viel Gelungenes, einige neue Ideen und auch einige Dinge beinhaltet, die wir ein nächstes Mal anders, besser oder zusätzlich machen würden. Hier kommst du zum Blogbeitrag.

Die Veranstaltung zur Nachschau:

Zur Nachlese

In der ersten Tagung 2017 stand die Qualitätssicherung in Bildungsangeboten und -prozessen im Mittelpunkt. In der zweiten Auflage der Tagung 2018 beschäftigten sich Teilnehmende aus verschiedensten Erwachsenenbildungseinrichtungen mit Maßnahmen, die auf Organisationsebene, also im Bildungsmanagement, gesetzt werden können. Die dritte Tagung 2019 drehte sich um die Praxis als Qualitätsprobe der Bildung und wie der entsprechende Transfer unterstützt werden kann. Die vierte Tagung 2020 stand unter dem Fokus digitale Lernräume zu eröffnen. Die Tagung 2021 beschäftigte sich mit dem Besten aus zwei Welten.

Der Tagungsband zu den Tagungen 2017/2018:

Tagungsband: Qualität ist kein Zufall!

Tagungsband „Erwachsenenbildung: Qualität ist kein Zufall“ im Onlineshop des ÖGB-Verlags.

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz.
Volltext der Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.