Archiv des Autors: Pia Lichtblau

Bildung in Zeiten von Corona – Teil 1

…heißt es derzeit in Schulen, Geschäften und natürlich auch Bildungseinrichtungen. Sich sinnvoll beschäftigen und lernen kann man aber trotzdem!

Damit dir und deinen Lieben die Decke nicht auf den Kopf fällt, haben wir eine Sammlung von Online-Angeboten zusammengestellt, die ihr zum Zeitvertreib nutzen könntet! Allein, gemeinsam, mit den Kindern – es ist ein buntes Sammelsurium und für alle was dabei!

Um das Ganze einigermaßen übersichtlich zu halten, veröffentlichen wir die Liste in mehreren Teilen! 🙂

Weiterlesen

EBmooc geht weiter: EBmooc plus startet!

Offener Onlinekurs zur digitalen Praxis der Erwachsenenbildung

Der erfolgreiche EBmooc erhält eine Fortsetzung: EBmooc plus ist gewissermaßen die next generation des ersten Onlinekurses – für Absolvent*innen des ersten Kurses stellt er einen Aufbau dar, aber auch Neu-Einsteiger*innen sind herzlich willkommen! Wie schon der erste EBmooc richtet sich auch dieser Teil an Erwachsenenbildner*innen und ist kostenlos.

Weiterlesen

Auch Radiohören ist Bildung

22. Radiopreise der Erwachsenenbildung überreicht

Foto: Michaela Obermair

Aus 142 eingereichten Radiosendungen haben Vertreterinnen und Vertreter der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) 18 Beiträge für die Preisvergabe nominiert. Für den VÖGB war Pia Lichtblau in der Jury vertreten.

Ausgezeichnet werden jedes Jahr Beiträge in den Kategorien Kultur, Information, Bildung/Wissenschaft, Interaktive und experimentelle Produktionen sowie Sendereihen.

Weiterlesen

#mm: „Nervige Methoden“ – Aufstellungen

„Steht auf und stellt euch zu dem Thema, das für euch passt!“

Illustration: Nicola Sekler

Jahrelang waren Methoden aus der Familie der Aufstellungen DIE Renner in der Erwachsenenbildung. Inzwischen verdrehen Teilnehmer*innen bei der Ankündigung bisweilen genervt die Augen.

Weiterlesen

#mm_MethodenMittwoch wird zur Toolbox Methoden

Übersichtlich, strukturiert, anwendungsbezogen

An einem heißen Sommertag im Jahr 2014 ist er erschienen – der allererste Beitrag unseres MethodenMittwoch, kurz #mm! Von da an haben unterschiedliche Autorinnen und Autoren immer wieder Methoden vorgestellt, wir haben Anregungen gesammelt und verschriftlicht und euch so eine kunterbunte Sammlung von Methoden zugänglich gemacht!

Weiterlesen

#mm: „Nervige“ Methoden – Die Vorstellrunde

Foto: PL

Routinierte Seminarteilnehmer*innen kennen die Situation: man betritt den Seminarraum, sucht sich einen Platz, wirft neugierige Blicke auf die anderen Anwesenden, Teilnehmer*innen wie Trainer*innen…

Und dann geht es los: Die unvermeidliche Vorstellrunde… Reihum sagen alle, wie sie heißen, aus welcher Gewerkschaft und welchem Betrieb sie kommen und was sie sich vom gerade beginnenden Seminar erwarten. Vorprogrammierte Langeweile…

Weiterlesen

#mm: „Nervige Methoden“ – unsere neue Serie!

Eine Anleitung zum Unglücklichsein für Trainer*innen

Teilnehmer*innen an Schulungen, Seminaren und besonders längeren Lehrgängen beklagen nervige Methoden. Wer genervt ist und allergisch auf bestimmte Methoden reagiert, lernt aber schlecht oder im schlimmsten Fall gar nicht! Mit unserer kleinen Serie zum Thema „Nervige Methoden“ möchten wir Trainer*innen bei der Vermeidung von allergischen Reaktionen unterstützen und mögliche Alternativen aufzeigen!

Weiterlesen

#mm: Kennenlern-Bingo

Das Kennenlern-Bingo kann insbesondere in größeren Gruppen eingesetzt werden, es bringt die Teilnehmer:innen miteinander ins Gespräch, bei der „Auswertung“ können Trainer:innen Gemeinsamkeiten und Unterschiede innerhalb der Gruppe sichtbar machen.

Weiterlesen

Isabelle Ourny

… ist Politikwissenschaftlerin und diplomierte Erwachsenenbildnerin. Sie ist internationale Sekretärin im ÖGB und war von 2012 bis 2019 beim Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) beschäftigt. Ihre Trainingsschwerpunkte liegen in der politischen Bildung, insbesondere der Europäischen Union. Sie ist auch international tätig, wie zum Beispiel im Rahmen von Seminaren des Europäischen Gewerkschaftsinstitutes (ETUI).

#mm: Triadeninterview

Vorstellrunde einmal anders!

Ziele

  • Teilnehmer*innen kommen miteinander ins Gespräch
  • Teilnehmer*innen lernen sich kennen
  • Trainer*in lernt die Teilnehmer*innen kennen
  • Das Eis wird gebrochen, ein lockerer Einstieg gelingt 🙂
Weiterlesen