Archiv des Autors: Pia Lichtblau

#mm: „Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es.“

Gender-Methodensammlungen aus der Jugendarbeit

Das berühmte Zitat von Simone de Beauvoir drückt aus, dass „Geschlecht“ kein angeborenes Merkmal, sondern erlerntes, anerzogenes Verhalten ist. „Keine biologische, psychische oder ökonomische Bestimmung legt die Gestalt fest, die der weibliche Mensch in der Gesellschaft annimmt“, schreibt sie weiter.

Nachdem geschlechtsspezifische Rollenvorstellungen bereits stark in der Kindheit und Jugend geprägt sind, ist die Thematisierung derselben gerade in der Jugendarbeit sehr wichtig. Wir stellen euch zwei Methodensammlungen vor – der Großteil der beschriebenen Methoden lässt sich auch gut in der Arbeit mit Erwachsenen einsetzen.

Weiterlesen

Julia Stern

… ist selbständige Grafikdesignerin mit Schwerpunkt Magazindesign und – wie hier im Blog – Illustratorin. Ihre Illustrationen wollen Geschichten erzählen, die manchmal durch Worte nicht transportierbar sind. Julias handgezeichnete Grafiken bringen Wortspiele und Sprachbilder auf eine illustrative Ebene und schaffen einen lebendigen Konnex zum Text. Ihre Beschäftigung mit Materialien aller Art überschreitet oft auch die zweidimensionale Ebene und lässt Illustrationen zu dreidimensionalen Objekten werden. Im Blog #geb stehen die mit lebendigen Linien handgezeichneten Protagonist:innen im Fokus, die in „Kurzgeschichten“, durch den Text führen und Leser:innen neugierig auf mehr machen sollen …

Veranstaltungstipp: DigiCamp am 23.03.2022

Austausch zu Digitalisierungs-Fragen

Interessiert am kollegialen Austausch? Das DigiCamp ist ein Mini-Online-Barcamp, bei dem Teilnehmende selbst die Themen einbringen.

DigiCamp: Digitalisierung und Erwachsenenbildung
Mittwoch, 23. März 2022 von 16:30-18:00 (Login und Technik-Check ab 16:15 möglich)
mit dem DigiProf-Team von CONEDU

HIER kannst du dich bis 22.03. online anmelden!

Weiterlesen

Feministische Bildungstheorie und gewerkschaftliche Erwachsenenbildung?

Foto: PL

Was wir von Feministinnen lernen können

Bildung soll Horizonte erweitern, zum eigenständigen und kritischen Denken ermächtigen und Handlungsoptionen aufzeigen – das sind Ziele, die sich sowohl gewerkschaftliche wie auch feministische Bildungsprojekte auf die Fahnen heften. Grund genug, um uns mit feministischen Bildungstheorien und feministischen Bildungstheoretikerinnen auseinanderzusetzen!

Weiterlesen

Fluchtgeschichten

Was wissen wir von geflüchteten Menschen? Ihrer Herkunft, ihren Beweggründen für und Erfahrungen auf der Flucht, ihren Träumen und Hoffnungen? Meist nicht viel. In sehr persönlichen Interviews möchte die Berlinerin Angelika Warning das ändern.

Acht Video-Interviews mit jeweils einer Länge von 6-8 Minuten können kostenlos für die Bildungsarbeit eingesetzt werden, zu Wort kommen Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und Aserbaidschan.

Weiterlesen

Gruppenprozesse online

Kann das funktionieren oder ist ein Frontal-Vortrag mit Fragemöglichkeit im Chat das Höchste der Gefühle?

Ich war am 20.04.2021 bei ver.di Bildungswerk Niedersachsen (Danke Sarah Sahl) und ver.di Forum Nord (Danke Marc Böhrensen) eingeladen, genau über diese Fragestellung nachzudenken. Der Abend war Teil einer Reihe zum Thema „Deine Bildungsarbeit? 2021 digital!“ und mit 43 Teilnehmer*innen gerade aus beteiligungsorientierter Sicht eine Herausforderung!

Kleiner Spoiler: Klar – geht da mehr 🙂

Weiterlesen

Mach mal PAUSE …..

Über die unterschätzteste Phase eines Seminars!

Zwischen der Vormittags- und der Nachmittagseinheit ist…Richtig. Die Mittagspause! Ihre Funktion scheint ja ganz klar: Der Hunger ruft, ab zum Mittagessen…

In Pausen passiert eigentlich noch viel mehr – von uns Trainer*innen wird das aber meist nicht so richtig wahrgenommen. Ein guter Grund, diese „Zeit dazwischen“ mal näher unter die Lupe zu nehmen!

Weiterlesen