#mm: Kugellager

icon_#mmZiele

** intensive Kommunikation zwischen TeilnehmerInnen schaffen
** schneller Austausch von Informationen, Bewegung in der Gruppe

Kurzbeschreibung
Die TeilnehmerInnen sitzen sich in einem inneren und in einem äußeren Stuhlkreis paarweise gegenüber. Zu einem vereinbarten Thema oder einer Frage treten alle Paare gleichzeitig für eine kurze Zeit (je nach Aufgabenstellung 1-5min) in einen Austausch.
kugellagerNach der vereinbarten Zeit gibt die Moderation ein Zeichen und die Personen im Innenkreis rücken einen Platz weiter – im Uhrzeigersinn.
Jetzt sitzen sich andere GesprächspartnerInnen gegenüber, die nun über das gleiche Thema diskutieren. Der Platzwechsel kann so lange wiederholt werden, bis mit allen GesprächspartnerInnen gesprochen wurde. Je nach Seminargröße kann dies auch sehr lange dauern und für die TeilnehmerInnen langweilig wirken. Bei großen Gruppen bietet sich daher eine Beschränkung der Wechsel an.

Einsatz
Die Methode eignet sich für einen Themeneinstieg, kann aber auch während einer Bearbeitungsphase oder zum Abschluss einer Veranstaltung angewendet werden.

Beispiele für Themen bzw. Fragen

  • Eine Sache, die ich heute gelernt habe…
  • Dinge, die ich über das Thema X weiß…
  • Dinge, die ich gerne über das Thema X erfahren möchte…
  • Fragen, die ich zum Thema X noch habe…

Variante
Die Methode kann auch zum Kennenlernen genutzt werden. Das bietet sich z.B. an, wenn das Seminar aus zwei Gruppen besteht, die sich schon besser kennen. Dazu können klassische Kennenlern-Fragen gestellt werden, z.B. Warum bist du hier im Seminar? Wenn ich dich in deiner Heimat besuchen würde, was würdest du mir dort zeigen?

Methode aus Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit. (K)eine Anleitung.

Autor: Jonas Weber

Zurück zum Überblick: Methoden in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.