#mm: Europäische Werte und Moral durch Sprichwörter kennenlernen

Ziele:
**Einführung in den kulturellen Hintergrund der EU-Länder
**Aufwärmübung zu Beginn einer Einheit

Ablauf:
JedeR TeilnehmerIn erhält eine Karte bzw. einen Zettel mit einem
Sprichwort aus einem der Länder der EU. In Zweiergruppen werden die jeweiligen Sprichwörter diskutiert: Welche Bedeutung haben die Sprichworte? Welcher Wert steckt vermutlich dahinter? Wie wichtig ist den TeilnehmerInnen dieser Wert? Stimmen die TeilnehmerInnen dem Sprichwort zu oder nicht? Gibt es im eigenen Land ein ähnliches Sprichwort?

Anschließend wechseln die TeilnehmerInnen sowohl die PartnerInnen als auch die Karten mit den Sprichwörtern und diskutieren die anderen Sprichwörter mit anderen PartnerInnen. Abschließend werden die Sprichwörter gemeinsam im Plenum diskutiert.

Such dir eine/n PartnerIn aus und diskutiert miteinander: Was bedeutet das Sprichwort?  Such dir eine/n neue/n PartnerIn und sprich mit ihm/ihr über das nächste Sprichwort.

Dauer:
15 Minuten

Material:
Karten oder Zettel mit Sprichwörtern aus verschiedenen EU-Länder

* Diese Methode stammt aus: Gewerkschaftliche Bildung für ein solidarisches Europa! Ziele, Konzepte und Methoden transnationaler politischer Bildung, IG Metall Vorstand 2012, S. 95-97

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.