Toolbox gendergerechte Bildungsarbeit

100 Jahre nach dem Erringen des Frauenwahlrechts ist eins noch immer nicht geschafft: Frauen und Männer sind immer noch nicht gleichgestellt. Frauen verdienen nach wie vor ein Drittel weniger und sind wesentlich seltener in Führungspositionen anzutreffen. Dafür sind sie nach wie vor hauptverantwortlich für Kinderbetreuung, Haushalt und die unbezahlte Pflege von Angehörigen.

Auch im gewerkschaftlichen Kontext ist es immer noch wichtig, einerseits Frauen zu stärken und zu ermächtigen und andererseits ein Umfeld zu schaffen, in dem Männer und Frauen gemeinsam daran arbeiten, strukturelle Benachteiligungen abzubauen.

Bildungsarbeit kann und muss dazu ihren Beitrag leisten! Dazu ist es nötig, dass in allen Seminaren auf geschlechtersensible Didaktik und Methodik geachtet und im Sinne einer Querschnittsmaterie ein wachsamer Blick auf die Inhalte geworfen wird.

Die Toolbox Gendergerechte Bildungsarbeit soll dabei unterstützen! Sie bietet eine Sammlung von Methodenvorschlägen, Materialien, Literaturtipps und Linksammlungen und wird auch in Zukunft um aktuelle Einträge erweitert und ergänzt!

> HIER gehts zur Toolbox!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.