#mm: EU-Brettspiel „Europa einen – nicht spalten“

WIR sind Europa! Wir lassen nicht länger mit uns spielen!

Ziele:
**Positive bzw. kritische Auseinandersetzung mit der EU auf leichte, spielerische Art und Weise.
**Europäische Solidarität und Vielfalt erleben und verstehen

Ablauf:
Anhand von Fragen und Antworten werden arbeitnehmerInnenfreundliche Grundsätze vermittelt. Es soll europäische Solidarität geweckt und Einblick in die europäische Vielfalt gewährt werden. Positive Assoziationen zur EU werden forciert und dennoch die kritische Betrachtungsweise der derzeit herrschenden neoliberalen Politik nicht außer Acht gelassen.
Als Fragekategorien stehen bei den Quizfragen zur Verfügung: Allgemeine Fragen, Institutionen, Interessenvertretung & Lobbying, Finanz- & Wirtschaftskrise, Jugend, Soziale Forderungen.

Dauer und SpielerInnenanzahl:
1 Stunde bzw. können die Quiz- und Quartettkarten auch separat als Einzelspiel verwendet werden. Für 2 – 4 Teams oder wahlweise EinzelspielerInnen ab 14 Jahren

Einsatzbereiche:
Betriebsratssitzungen, Gremien, Schulen, Gewerkschaftsschulen, Lehrgänge und zuhause.

Dieses EU-Brettspiel mit Quiz- und Puzzleelementen sowie Rate- und Quartettspiele, wurde von einem Projektteam der Zukunftsakademie im Auftrag des ÖGB OÖ entwickelt. Projektleitung: Manuela Hotz (VÖGB OÖ)

Bestellung (22 Euro pro Stück) per Mail an:
renate.auerboeck@oegb.at

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.