Veranstaltungstipp: LET´S ORGANIZE

Internationale Erfahrungswerkstätte zu Organizing

eine Veranstaltung des VÖGB Oberösterreich in Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich, JKU Linz- Institut für Wirtschafts- und Organisationssoziologie.

am 4. (Beginn 9.00 Uhr) bis 5. Juli 2019 (Ende 13.00 Uhr) im AK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz.

Organizing wurde zunächst als neue und stark konfliktorientierte, gewerkschaftliche Strategie in den USA wahrgenommen. Bei uns angekommen, hat sich im letzten Jahrzehnt ein großer Erfahrungsschatz rund um Organizing entwickelt. 2008 wurde im AK-Bildungshaus Jägermayrhof der österreichweit erste „Organizing“-Lehrgang für Gewerkschaftssekretäre/-innen durchgeführt. Erfahrungen mit Organizing gibt es inzwischen in vielen Gewerkschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus haben sich auch gewerkschaftsnahe Beratungsnetzwerke wie etwa OrKa (Organisierung und Kampagnen) in Deutschland etabliert.

Die Tagung geht der Frage nach, welche Organizing-„Kulturen“ sich inzwischen in Europa und speziell im deutschsprachigen Raum entwickelt haben und wie sie in den Gewerkschaften verankert sind. Darüber hinaus soll der Frage nachgegangen werden, ob Organizing in Zeiten eher stagnierender Mitgliederzahlen jene Hoffnung als Revitalisierungskonzept für Gewerkschaften erfüllt hat, die ihm ursprünglich zugeschrieben wurden. Organizing fasziniert, Organizing samt seiner Werkzeuge und Strategien hat inzwischen unbestritten viele Erfolge aufzuweisen. Die Tagung soll auch einen Austausch von best-practice Modellen der Umsetzung von Organizing-Strategien ermöglichen.

Ziele:

  • Internationaler Erfahrungsaustausch über die strukturelle Verankerung und die konkrete Umsetzungspraxis
  • Offene Diskussion über Widerstände und auch Misserfolge bei der Durch- und Umsetzung von Organizing Strategien
  • Austausch über die praktische Bedeutung von Organizing bei Mitgliedergewinnungsprozessen und im Rahmen von Arbeitskämpfen und Kollektivvertrags-/Tarifkampagnen
  • Auseinandersetzung mit Qualifizierungsmodellen für Organizer/-innen und betriebliche Aktivisten/-innen

Zielgruppe:

  • Gewerkschaftssekretäre/-innen
  • Betriebsräte/-innen
  • Interessierte aus sozialen Bewegungen und Initiativen und aus Forschungseinrichtungen
  • Organizing-Berater/-innen und Trainer/-innen

Referent/-innen:

  • Experten/-innen aus internationalen und österreichischen Gewerkschaften, aus dem Beratungsbereich und aus der Forschung
  • Zusagen gibt es bereits von Expert/-innen der Gewerkschaften Ver.di und IG Metall.

Termine:

4. (Beginn 9.00 Uhr) bis 5. Juli 2019 (Ende 13.00 Uhr)

Veranstaltungsort:

AK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz

Nähere Informationen und Anmeldung:

Anmeldung per Mail an: anmeldung.jaegermayrhof@akooe.at (Anmeldeschluss: 17. Juni 2019)

Ansprechperson für zusätzliche Informationen:  Thomas Novak, Telefon: 050/6906-5413

 

Das Foto stammt von Pixabay

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.