Outdoorübung

Bergung aus dem Teich

Zu welchen Themen/Inhalten kann die Übung eingesetzt werden:
Kreativität, Vertrauen, Kooperation, Kommunikation, Konkurrenz, Durchsetzungs-vermögen/Führung, techn. Fähigkeiten (Knoten).

Ausrüstungsgegenstände:
– pro Gruppe 2 Statikseile (je 15 Meter)
– einen beliebig langen Stock (Stecken)
– Arbeitshandschuhe
– Kletterhelm
– Klettergurt
– 3 – 4 Karabiner zum Schrauben
– 3 verschiedene Bandschlingen

Vorbereitung:
Eine (zwei/drei) Gruppe(n) sucht (suchen) sich im Wald eine Mulde, die von Bäumen umgeben ist, und soll aus der Mitte dieser Mulde (eines „Säureteiches“) mit einem Durchmesser von ca. 20 Metern einen leichten Gegenstand bergen.

Der Auftrag – die Aufgabenstellung:
Mit Beginn der Bergungstätigkeiten innerhalb dieses Kreises darf niemand mehr mit dem Boden Kontakt haben (zwischen den Bäumen auf Seilen stehen, zweites Seil, nächster Baum, 1. Seil lösen, nächster Baum…).

Sicherheitsregeln:
– keine zu hohen Seilverbindungen (maximal 1 m über dem Boden),
– gutes Schuhwerk (für langes Stehen auf den Seilen).
– all jene, die sich über dem Boden (auf einem Seil befinden) müssen einen Helm tragen.
– all jene, die sich über dem Boden befinden müssen so gesichert sein, dass sie niemals zu Boden fallen können. Als Beispiel: Würden alle Muskeln erschlaffen, muss die Sicherung so sein, dass nichts passieren kann.

Variationen:
– Bei den Ausrüstungsgegenständen kann man variieren – z.B. keinen Stock
– Beim Auftrag: Jeder, der sich über den Säuresee beugt oder sich über dem Säuresee befindet ist blind.

Die Anleitung zum Herunterladen findest du HIER (PDF, 169 KB)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.