Die REFAK

… ist ein Kooperationsprojekt von Arbeiterkammer und VÖGB. Es wird durch ein kooperatives pädagogisches Leitungsteam, bestehend aus Pia Lichtblau (VÖGB) sowie Elisabeth Steinklammer und Nicola Sekler (AK Wien) geführt. Die REFAK richtet sich an all jene, die als TrainerInnen, ReferentInnen oder Vortragende aktiv in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung tätig sind oder künftig sein werden. Die Auswahl der TeilnehmerInnen wird in enger Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Bildungsverantwortlichen durchgeführt.

Ziele und Aufgaben der Refak

Die folgenden Ziele und Aufgaben der Refak wurden am 18.06.2012 vom Lenkungsausschuss des VÖGB festgelegt. Die ReferentInnen Akademie soll…

… Impulse für die inhaltliche (theoretische, didaktische und methodische) Weiterentwicklung gewerkschaftlicher Erwachsenenbildung in Österreich zu setzen;
… die persönliche Entwicklung der TeilnehmerInnen ermöglichen (ReferentInnen/TrainerInnen werden zu ProzessbegleiterInnen);
… Lernräumen zur Reflexion der eigenen Praxis, zum Austausch mit KollegInnen, Erfahrungssicherung und zur Erarbeitung neuer Inhalte und Kompetenzen, bereitstellen.

Wissen teilen!

Die REFAK sieht sich als Drehscheibe und Plattform zum Austausch von Wissen, Erfahrungen und Ressourcen – daher werden Inhalte auf dem Blog soweit möglich im Sinne der Open Educational Resources unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT (HIER mehr Infos dazu) zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos dazu findest du HIER.

 

Print Friendly, PDF & Email