Schlagwort-Archive: Politische Bildung

Politische Bildung in Österreich – Geschichte, Zugänge, Konzepte

Vortragsreihe der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) in Kooperation mit dem Depot und der VHS Mariahilf

Die jährliche Vortragsreihe steht heuer anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der ÖGPB im Zeichen einer historischen Aufarbeitung und kritischen Auseinandersetzung mit politischer (Erwachsenen-)Bildung in Österreich. Welche Zugänge, Deutungen und Konzeptionen politischer Erwachsenenbildung gibt es? Welche Rolle spiel(t)en Institutionen und soziale Bewegungen bei der Herausbildung politischer Bildung in Österreich? Weiterlesen

#mm: Europäische Werte und Moral durch Sprichwörter kennenlernen

Ziele:
**Einführung in den kulturellen Hintergrund der EU-Länder
**Aufwärmübung zu Beginn einer Einheit Weiterlesen

#mm: Die wandernde Fragekarte: EU-Institutionen

Ziel:
**Spielerische Wiederholung von Wissen zu den EU-Institutionen

Weiterlesen

Solidarität??? Solidarität!!!

Solidarität als Lernziel der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung

Der Jahresschwerpunkt von erwachsenenbildung.at widmet sich 2017 einem zutiefst gewerkschaftlichen Thema: Solidarität! Was Solidarität für uns in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung bedeutet und wie wir versuchen, durch Bildungsarbeit Solidarität aufzubauen und zu stärken hat Pia Lichtblau HIER ausgeführt!

Artikel zum Download (PDF, 485 KB)

#mm: Einstiegsmethode: EU-Institutionen

Ziel:
**Abfrage des bereits vorhandenen Wissens zu den EU-Institutionen.

Ablauf:
Alle TeilnehmerInnen schreiben auf Kärtchen, was ihnen über die einzelnen EU-Institutionen bekannt ist: Namen, Ort, Aufgaben, etc. und pinnen sie auf. Es gibt auch die Möglichkeit, Fragezeichen aufzupinnen, wenn man nichts über diese Institution weiß.
Im Plenum werden die Resultate gemeinsam besprochen.

Diese Methode ermöglicht einen leichten Einstieg in eine Lehreinheit zu den EU-Institutionen. So werden zum einen die einzelnen EU-Institutionen genannt, die in dieser Einheit präsentiert werden. Zum anderen erfährt der/die TrainerIn, wieviel Wissen die TeilnehmerInnen bereits darüber haben.  Am Ende der Lehreinheit kann die Übung auf leeren Pinnwänden wiederholt werden.

Dauer:
10 Minuten

Material und Raumausstattung:
Flipchart, Pinnwände, Kärtchen

* Diese Methode wurde für die Wiener Gewerkschaftsschulen entwickelt.
Autorin: Isabelle Ourny, VÖGB

Qualitätssicherung im Interessenkonflikt

Wie wird eigentlich die Qualität von REFAK Seminaren sichergestellt und weiterentwickelt?

Am 31.Mai fand in der AK Wien die Kooperationstagung von GPA-djp, AMS, abif und REFAK Qualität ist kein Zufall – Praxisberichte aus der Qualitätssicherung in Bildungsprozessen“ statt.

Das REFAK Team stellte dort die Vielschichtigkeit der Qualitätssicherung in REFAK Seminaren vor… Weiterlesen

#mm: Für Interessen von ArbeitnehmerInnen in Europa kämpfen

Ziele:
**Verstehen, wo man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche AkteurInnen/ welche EU-Institutionen)
**Verstehen, wie man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche Arten von Aktionen, Maßnahmen, etc.)
**Fühlen, mit welchen Problemen GewerkschafterInnen aus verschiedenen europäischen Ländern konfrontiert sind. Weiterlesen

#mm: Die Forderungen der Gewerkschaften auf europäischer Ebene

Ziele:
**Den Europäischen Gewerkschaftsbund kennen
**Politische Forderungen des Europäischen Gewerkschaftsbundes und der Gewerkschaften auf europäischer Ebene kennen und verstehen Weiterlesen

#mm: EU-Brettspiel „Europa einen – nicht spalten“

WIR sind Europa! Wir lassen nicht länger mit uns spielen!

Ziele:
**Positive bzw. kritische Auseinandersetzung mit der EU auf leichte, spielerische Art und Weise.
**Europäische Solidarität und Vielfalt erleben und verstehen

Weiterlesen

#mm: EU-Institutionen richtig einordnen

Ziel:
– Spielerische Wiederholung von Wissen zu den EU-Institutionen

Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen sollten bereits Wissen über EU-Institutionen und das EU-Gesetzgebungsverfahren haben.

Dauer: 15 Minuten Weiterlesen