Schlagwort-Archive: #mm

MethodenMittwoch reloaded – #mm

Methoden kann man nie genug kennen…

icon_#mmZwei Jahre lang haben wir (bis auf eine Sommerpause :-)) jede Woche schön ausführlich jeweils eine Methode vorgestellt – schließlich gibt es in der Bildungsarbeit viele Mittel und Wege, um an ein bestimmtes Ziel zu kommen…

Weil wir immer wieder um Anregungen für Methoden gebeten werden und die #mm-Beiträge viel zu schade sind, um im Blog-Archiv zu versauern, lassen wir die Serie wieder hochleben! Künftig werden wir also im Abstand von ungefähr zwei Wochen mehr oder weniger regelmäßig Methodentipps wieder oder neu veröffentlichen!

Weiterlesen

#mm: Europäische Werte und Moral durch Sprichwörter kennenlernen

Ziele:
**Einführung in den kulturellen Hintergrund der EU-Länder
**Aufwärmübung zu Beginn einer Einheit Weiterlesen

#mm: Die wandernde Fragekarte: EU-Institutionen

Ziel:
**Spielerische Wiederholung von Wissen zu den EU-Institutionen

Weiterlesen

#mm: Einstiegsmethode: EU-Institutionen

Ziel:
**Abfrage des bereits vorhandenen Wissens zu den EU-Institutionen.

Ablauf:
Alle TeilnehmerInnen schreiben auf Kärtchen, was ihnen über die einzelnen EU-Institutionen bekannt ist: Namen, Ort, Aufgaben, etc. und pinnen sie auf. Es gibt auch die Möglichkeit, Fragezeichen aufzupinnen, wenn man nichts über diese Institution weiß.
Im Plenum werden die Resultate gemeinsam besprochen.

Diese Methode ermöglicht einen leichten Einstieg in eine Lehreinheit zu den EU-Institutionen. So werden zum einen die einzelnen EU-Institutionen genannt, die in dieser Einheit präsentiert werden. Zum anderen erfährt der/die TrainerIn, wieviel Wissen die TeilnehmerInnen bereits darüber haben.  Am Ende der Lehreinheit kann die Übung auf leeren Pinnwänden wiederholt werden.

Dauer:
10 Minuten

Material und Raumausstattung:
Flipchart, Pinnwände, Kärtchen

* Diese Methode wurde für die Wiener Gewerkschaftsschulen entwickelt.
Autorin: Isabelle Ourny, VÖGB

#mm: Für Interessen von ArbeitnehmerInnen in Europa kämpfen

Ziele:
**Verstehen, wo man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche AkteurInnen/ welche EU-Institutionen)
**Verstehen, wie man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche Arten von Aktionen, Maßnahmen, etc.)
**Fühlen, mit welchen Problemen GewerkschafterInnen aus verschiedenen europäischen Ländern konfrontiert sind. Weiterlesen

#mm: Die Forderungen der Gewerkschaften auf europäischer Ebene

Ziele:
**Den Europäischen Gewerkschaftsbund kennen
**Politische Forderungen des Europäischen Gewerkschaftsbundes und der Gewerkschaften auf europäischer Ebene kennen und verstehen Weiterlesen

#mm: EU-Brettspiel „Europa einen – nicht spalten“

WIR sind Europa! Wir lassen nicht länger mit uns spielen!

Ziele:
**Positive bzw. kritische Auseinandersetzung mit der EU auf leichte, spielerische Art und Weise.
**Europäische Solidarität und Vielfalt erleben und verstehen

Weiterlesen

#mm: EU-Institutionen richtig einordnen

Ziel:
– Spielerische Wiederholung von Wissen zu den EU-Institutionen

Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen sollten bereits Wissen über EU-Institutionen und das EU-Gesetzgebungsverfahren haben.

Dauer: 15 Minuten Weiterlesen

#mm: Verzwicktes Fragenspiel (Wicked-Question Game)

icon_#mm

Ziel:
**Bedeutungszusammenhänge erkennen
**neue Lösungsmöglichkeiten für scheinbar unlösbare Probleme erkennen Weiterlesen

#mm: Kugellager

icon_#mmZiele

** intensive Kommunikation zwischen TeilnehmerInnen schaffen
** schneller Austausch von Informationen, Bewegung in der Gruppe Weiterlesen