Seminardokumentation: Trilogie II/2017

Handy und Co, ja bitte!

21.11.2017
Trainer: Michael Ziereis, Ulli Lipp

Die Lust, digitale Tools im Seminar einzusetzen, ist verbreitet. Aber erst muss  die Hemmschwelle überwunden werden. Deshalb nutzten wir den Tag als Versuchslabor, um möglichst viele Apps und digitale Methoden selbst auszuprobieren. Es ging nicht immer bierernst zu, aber wir haben trotzdem eine ganze Menge geschafft. Das seht ihr an der langen Liste von Apps und Tools am Ende des Beitrags!

Nutzt die Smartphones der TeilnehmerInnen!

Eine sehr einfache Möglichkeit, TeilnehmerInnen zu aktivieren, ist der „Smart-Start“. So nennen wir die Vorstellrunde mit dem Smartphone. Jede TeilnehmerIn zückt ihr Smartphone und stellt sich mit einem Foto vor. Wer kein Smartphone dabei hat, beschreibt einfach ein Bild oder eine Situation aus dem Gedächtnis mit Worten.

 

Fünf Ideen für Smartphones im Seminar

Ulli Lipp hat Tipps mitgebracht, wie wir Smartphones einfach und nützlich ins Seminar integrieren können. Alle fünf Tipps seht ihr in diesem Clip:

Handy an Beamer: „Bitte kommen!?“

Sobald ihr das Smartphone direkt mit dem Beamer verbinden könnt, öffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Wir haben das gemeinsam ausprobiert, die Anleitung zum Nachlesen gibt es im #dido_21 Smartphone an Beamer.

Quiz und Umfragen – mal anders

Quizze und Umfragen lassen sich vielseitig in Training und Vortrag einsetzen. Die digitale Variante: Auf dem Beamer wird die Frage angezeigt und die TeilnehmerInnen stimmen per Smartphone ab. Mit Hilfe von Kahoot erarbeiteten wir verschiedene Quizze. Mit Mentimeter testeten wir unterschiedliche Umfrageformen, von Multiple Choice bis zur Word-Cloud. Unsere Ideen für den Einsatz von digitalem Quiz und Umfrage als Wordcloud:

Erstellt wurde die Wordcloud mit https://www.wortwolken.com/

Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Infopic

Ein Gedanke, eine Botschaft kombiniert mit einem Foto. Hier die Tipps des Tages als Infopics:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Drei Bilder plus Botschaft – fertig ist das Nutshell

Nutshell ist die Bewegtbildvariante des Infopics. Auch das haben wir ausprobiert. Mit der Überschrift: Anleitung zum Unglücklichsein mit Smartphone &Co:

 

Living Doku
Schon während des Seminars haben wir Inhalte live über die Living Doku via Beamer gesammelt. In diesem Dokument finden sich alle Link zu Apps und Tools sowie alles Wichtige zum Seminartag!

Energizer – ganz analog

Nicht zu vergessen sind die Energizer von Karin und Susanne, die uns wieder geerdet und Körperzelle für Körperzelle glücklich gemacht haben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.