#mm: Maßnahmen- und Aufgabenkatalog

icon_#mmZiel
**Ziele gemeinsam in konkrete Maßnahmen und Aufgaben übersetzen
**Zuständigkeiten gemeinsam festlegen und transparent machen

Kurzbeschreibung
Ein Maßnahmen- und/oder Aufgabenkatalog hält systematisch fest, was bis wann von wem erledigt werden soll. Damit ist er ein gemeinsam erarbeitetes Protokoll, in dem die Arbeitsteilung eines Teams/einer Gruppe transparent festgelegt wird. Je genauer Tätigkeiten/Aufgaben, Personen und zeitlicher Rahmen fixiert werden, desto besser für die Realisierung und Umsetzung. Maßnahmenkatalog_einfachDas interessante an diesem Tool ist, dass es gemeinsam, z.B. auf einer Pinnwand und für alle sichtbar erarbeitet wird und gleichzeitig Planungs- und „Kontrollinstrument“ ist, also in der Umsetzung immer wieder auf die gemeinsam vereinbarten Aufgaben, Zuständigkeiten und Zeithorizonte verwiesen werden kann. Achtung bei der Einteilung und Beauftragung von Personen, die nicht am Entstehungsprozess beteiligt sind; sie müssen, sollten sie für Aufgaben vorgesehen sein, sehr gut informiert und eingebunden werden.
Einsatz
Haupteinsatzbereich des Maßnahmen- und Aufgabenkatalogs in einem Seminar, einer Klausur oder einer Betriebsratssitzung ist der Praxistransfer, wenn es also um eine Konkretisierung und Übersetzung in den Arbeitsalltag geht. Die Ziele sind gesetzt, Strategien überlegt (z.B. mit Blick in die Zukunft, #mm) und nun geht es in einem nächsten Schritt darum, welche Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele getroffen werden müssen und wer sich wann um was kümmert.
Konkret kann der Rahmen eine jährlich stattfindende Betriebsrats-Klausur sein, in der es um die (neue) Aufteilung von Aufgaben geht. Maßnahmenkatalog_mit einzelnen ZielenAm Beginn der Periode eines neuen Betriebsratsgremiums kann der Maßnahmen- und Aufgabenkatalog auch am Ende eines sehr komplexen Prozesses stehen, z.B. 1. gemeinsame Bestimmung der Ziele für die Betriebsratsarbeit während einer Periode; 2. Bestimmung der (dafür notwendigen) Maßnahmen und dann 3. Planung der konkreten Schritte und Aufgaben, um die einzelnen Ziele zu erreichen, mithilfe des  Maßnahmen- und Aufgabenkatalogs (siehe Foto 2).

 

Autorin: Nicola Sekler

Zurück zum Überblick: Methoden in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.