#mm: EU-Institutionen richtig einordnen

Ziel:
– Spielerische Wiederholung von Wissen zu den EU-Institutionen

Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen sollten bereits Wissen über EU-Institutionen und das EU-Gesetzgebungsverfahren haben.

Dauer: 15 Minuten

Ablauf:
Die TeilnehmerInnen bekommen Fotos, Namen, Beschreibungen der Aufgaben, etc. von den 4 EU-Institutionen: Europäischer Rat, EU-Kommission, Rat der EU und EU-Parlament. Sie sollen diese Karten den 4 EU-Institutionen zuordnen und sie auf 4 Flipcharts pinnen.
Die Resultate werden gemeinsam diskutiert und wenn nötig korrigiert.

Material:
– Flipcharts und Pinnwände
Fotos und Textmaterial zum Ausdrucken (am besten in A3 ausdrucken)

* Diese Methode wurde für die Wiener Gewerkschaftsschulen entwickelt. Isabelle Ourny, VÖGB.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.