#mm: Für Interessen von ArbeitnehmerInnen in Europa kämpfen

Ziele:
**Verstehen, wo man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche AkteurInnen/ welche EU-Institutionen)
**Verstehen, wie man für Interessen von ArbeitnehmerInnen auf europäischer Ebene kämpfen kann (welche Arten von Aktionen, Maßnahmen, etc.)
**Fühlen, mit welchen Problemen GewerkschafterInnen aus verschiedenen europäischen Ländern konfrontiert sind.

Ablauf:
Es werden drei Gruppen gebildet. Jede Gruppe bekommt eine Aufgabe: Sie repräsentieren einen Gewerkschaftsbund oder einen europäischen Gewerkschaftsverband und möchten für ihre Interessen auf europäischer Ebene kämpfen. In Kleingruppen sollen sie überlegen, wie sie sich durchsetzen können. Wo werden sie anklopfen? Wen werden sie treffen? Welche Aktionen werden sie durchführen? Die TeilnehmerInnen dürfen auch das Internet benutzen.

Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen haben bereits Wissen über EU-Institutionen und das EU-Gesetzgebungsverfahren.

Dauer:
1 Stunde (30 Minuten Kleingruppenarbeit + 30 Minuten Präsentation und Diskussion)

Material:
Drei Übungsblätter– zum Download (PDF, 88KB)
– Flipcharts und Stifte

* Diese Methode wurde für die Wiener Gewerkschaftsschulen entwickelt.
Autorin: Isabelle Ourny, VÖGB

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.