#dido_19 Infopics – Leckere Wissenshappen

Infopics sind eine Kombination aus Foto und kurzem Text. Ihr kennt sie vielleicht von Facebook und Co. Für uns aber noch viel spannender ist ihr Einsatz in der Weiterbildung. Infopics sind ideal, um Wissen in kleine Häppchen zu verpacken – für das tägliche Lernen und den kleinen Wissenshunger zwischendurch. Wir nutzen sie vor und nach dem Seminar aber auch in Gruppenarbeiten als Alternative zu Flipchart und Pinnwand.

Was sind Infopics?

Ein Infopic besteht aus einem Foto plus kurzer Textbotschaft. Das können Tipps, Links, Zitate und eigentlich alles sein, was auf ein Foto passt. Sie lassen sich direkt mit dem Smartphone erstellen. Hier zwei Beispiele aus unserer dido Tippecke:

Dafür könnt ihr Infopics einsetzen:

1. Teilnehmer*innen „anfüttern“

Schon vor dem Seminar könnt ihr bei euren Teilnehmer*innen mit Wissenshäppchen den Lernappetit anregen. Das erhöht die Spannung und ihr habt im Seminar mehr Zeit zum Ausprobieren und Fragen beantworten. Die Infopics sind leicht „verdaulich“ und die 2- 3 Minuten zum Ansehen hat eigentlich jede und jeder Zeit.

Besonders effektiv wirken Infopics, wenn ihr sie ca. zwei Wochen vor dem Seminar regelmäßig versendet. Über diesem Text seht ihr zwei Infopics aus einem Präsentationstraining. Achtet aber darauf, die Teilnehmer*innen nicht zu überfüttern! 4 – 5 Infopics reichen, bevor das Seminar startet.

2. Gruppenergebnisse präsentieren

Teilnehmer*innen macht es Spaß, Infopics zu erstellen. Viele kennen das ja schon von Facebook, Twitter oder Instagram. Dieses Vorwissen können wir nutzen, wenn Kleingruppen ihre Arbeitsergebnisse präsentieren. Statt Flipcharts zu beschriften, bieten wir ihnen die Möglichkeit, Infopics zu gestalten. Sie entwerfen die Infopics direkt auf ihren Smartphones und schicken die fertigen Bilder per E-Mail oder SMS an euch. Ihr könnt die Fotos dann direkt via Beamer präsentieren. Hier ein Beispiel: Das Ergebnis einer Gruppenarbeit einmal als Flipchart und einmal als Infopics:

 

 

Das braucht ihr dafür:

Zum Erstellen von Infopics braucht ihr nur ein Smartphone oder einen Rechner mit Internetverbindung. Inzwischen gibt es eine ganze Menge von Apps und WebApps die euch dabei helfen. Wir haben eine kleine Auswahl von kostenlosen Apps zusammengestellt:

Apps iOS und Android:
Pic Collage
PicLab
Phonto

App nur iOS:
Adobe Spark Post

WebApps über den Browser:
Pixlr

Google Drawings

Pizap

Adobe Spark Post

Fazit

Infopics sind immer dann gut zu gebrauchen, wenn ihr kleine Informationshappen anschaulich und visuell lecker verbreiten möchtet. Egal ob per Mail, über soziale Netzwerke oder sogar auf euren Blog. Probiert es aus, es macht Spaß – auch euren Teilnehmer*innen!!!

Wir wünschen euch wie immer viel Spaß beim selber ausprobieren!

Wer noch nicht genung hat, hier der Link zum vorherigen #dido: #dido_18 digitale schnitzeljagd – alle in bewegung bringen/#dido_17-tooltipp-padlet-die-digitale-pinnwand/

Autor: Michael Ziereis

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.