#dido_10 – Drei Zeichentricks für Talentbefreite

dido Logo 10Für alle Michael Angelos und PicassInnen da draußen: Lest diesen Beitrag nicht!
… denn er richtet sich an alle, die ihr Zeichentalent gering oder gar nicht schätzen. Im #dido_10 zeigen wir euch drei Zeichentricks mit denen ihr trotzdem glänzen könnt.

 Wer kann malen?

Fragt man in einer zweiten Klasse: „Wer kann malen?“ schnellen alle Finger nach oben. Fragt man das gleiche in einer Runde Erwachsener meldet sich fast niemand. In der Zeit zwischen der zweiten Klasse und heute muss irgendetwas mit uns passiert sein, dass uns die Lust am Malen genommen hat. Für uns als TrainerInnen ist das ein Dilemma, denn Visualisierung und Wissensvermittlung sind ein Dreamteam!

Egal ob in der nächsten PowerPoint, als schnelle Live-Skizze, oder auf Pinnwand und Flipchart, wir brauchen Visualisierungen in der Weiterbildung! An den folgenden Praxisbeispielen zeigen wir euch, wie ihr mit wenig Aufwand tolle Visualisierungen gestalten könnt. Es wäre natürlich nicht der „Digitale Donnerstag“, würden wir uns dabei nicht von digitalen Tools helfen lassen.

 1. Scherenschnitt mit PowerPoint

Chaplin ZitatDas kann jeder und jede, denn ihr kommt ganz ohne Zeichenstift aus. Es reicht PowerPoint und ein Foto als Vorlage. Mit dem Formwerkzeug werden die Konturen des Fotos nachgeklickt. So bekommt ihr sehr schnell Objekte im Scherenschnitt-Stil. Wir haben euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dafür erstellt:

2. Fotos als Zeichenvorlage nutzen

Ausgangslage für diese Visualisierung war das Foto eines Sparschweins. Das Original-Foto findet ihr weiter unten in der Anleitung. Beim Nachzeichnen von Fotos kann man eigentlich nur einen Fehler machen, nämlich alles detailgetreu abzupausen. Da kann man nur scheitern. Versucht deshalb, das Foto in einzelnen Grundformen wie Kreis, Quadrat, Dreieck usw. zu zerlegen. Beim Sparschwein ist das einfach. Es besteht eigentlich nur aus Kreisen, die Ohren sind abgerundete Dreiecke und die Füße abgerundete Rechtecke. Wenn man das beherzigt, hat man in ein paar Minuten wunderschöne Visualisierungen angefertigt. Wir haben das Zeitsparschwein mit der App Procreate gezeichnet. Schaut euch die Schritt-für-Schritt Anleitung dazu an:

3. Mit Ebenen arbeiten

Ein riesigen Vorteil beim Zeichnen auf dem Tablet und Smartphone ist das Arbeiten in Ebenen. So könnt ihr euch von der groben Skizze Schritt für Schritt zum fertigen Bild vorarbeiten. Los geht es mit einer sehr einfachen Skizze, die nur die Grundfiguren festlegt, dann wird Schicht für Schicht ergänzt und verfeinert. Geht etwas schief kann man radieren. Dabei bleiben die anderen Ebenen unberührt. Diese Skizze haben wir mit der App Takeshi Sketch Pro visualisiert.

Drei Zeichenapps

Tayasui Sketches (iOS / Android)
Diese App erklärt sich selbst, macht Spaß und das Ergebnis sieht eigentlich immer toll aus.
Link zur App

Procreate (iOS / Android)
Eine App mit unglaublich vielen Möglichkeiten. Es braucht aber ein bisschen Zeit um reinzukommen. Link zur App

Autodesk SketchBook (iOS / Android)
SketchBook bietet großen Funktionsumfang, ist intuitiv zu bedienen und in der Basis-Version kostenlos. Link zur App

… und ganz analog: zwei Buchtipps

Falls ihr Lust bekommen habt die Welt der Visualisierungen weiter zu ergründen könnten euch diese beiden Bücher dabei helfen:

UZMO – Denken mit dem Stift (Martin Haussmann)
Martin Haussmann zeigt, wie man alles in einfache Grundformen zerlegt und dann aufs Papier bringt. Ein Buch zum praktisch ausprobieren und üben.
> Link zum Buch

Zeichnen für verkannte Künstler (Quentin Blake und John Cassidy)
Dieses Buch bringt mit viel Humor die Lust am Zeichnen zurück, die wir irgendwo zwischen der zweiten Klasse und heute verloren haben.
> Link zum Buch

Wir wünschen euch viel Spaß beim Visualisieren …

… egal ob mit PowerPoint, einer App, oder mit Stift und Papier! … und freuen uns über eure Fragen und Kommentare.

Wer noch nicht genug hat, hier der Link zum vorherigen #dido:

#dido_09 – Infografiken selber machen! 3 Varianten

Autor: Michael Ziereis

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.