#dido_03 – MOOCs für jede Lebenslage

dido_logo_grauAchtung! Achtung! Die Büchse der Pandora ist geöffnet! Harvardkurse und Stanfordabschlüsse sind nur einen Klick entfernt. Oder doch lieber ein MOOC zum Thema „Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen“? Im dritten #dido dreht sich alles um „Muuuuhhks“.

In den letzten #didos haben wir euch Tools zur Wissensweitergabe präsentiert. Diesmal könnt ihr euren eigenen Wissensschatz aufstocken. Kommenden März startet unsere MOOC-Empfehlung zum Thema „Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen“ von www.erwachsenenbildung.at.

Was sind MOOCs?

muuhk

MOOCs steht für „Massive Open Online Courses“. Ein MOOC läuft ähnlich ab, wie eine Lehrveranstaltung an der Universität. Es gibt einen festen Starttermin, einen inhaltlichen Fahrplan, man hört den DozentInnen zu, macht sich Notizen und bereitet sich auf die Prüfung vor.

Der große Unterschied bei MOOCs: Die Kurse laufen online ab. Die TeilnehmerInnen verfolgen die MOOCs nicht im Hörsaal, sondern auf ihren Rechnern. Jede Woche gibt es von den DozentInnen neuen Input, meist per Video. Über Chats können sich die TeilnehmerInnen austauschen.

Im Durschnitt dauert ein MOOC ca. 6 – 10 Wochen. Zum Abschluss gibt es eine Prüfung oder ein Teilnahmezertifikat. Viele MOOCs sind komplett kostenlos. Andere starten kostenlos, aber die Teilnahme an der Prüfung, oder spezielle Features, wie z.B. ein Onlinequiz, müssen bezahlt werden.

MOOC – Empfehlung: „Digitale Werkzeuge in der Erwachsenenbildung“

Am 6. März 2017 startet auf Erwachsenenbildung.at der MOOC „Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen“. Das ist interessant für alle, die sich die Grundlagen und Werkzeuge der digitalen Erwachsenenbildung aneignen wollen. Hier ein kurzer Trailer:

> Link zum Ebmooc
> Link zur Anmeldung

Begleitend zum MOOC findet für all jene, die Zielgruppe der ReferentInnen Akademie sind eine Belgeitgruppe zum gemeinsamen Lernen, Ausprobieren und Diskutieren – „Go digital!„.
> Link zu Info und Anmeldung

Eine Auswahl weiterer MOOC Anbieter findet ihr am Ende des Beitrags.

3 Tipps für „Mooc-willige“

3tipps

Ihr wollt MOOCs selbst ausprobieren? Diese drei Tipps können wir euch ans Herz legen.

1. MOOC Zeiten in den Terminkalender

Reserviert euch neben den MOOC Terminen auch feste Zeiten für die Nachbereitung und Vertiefung der Inhalte. In der Kursbeschreibung findet ihr Angaben zum geschätzten Arbeitsaufwand. Plant am Anfang lieber ein bisschen mehr Zeit ein!

2. Realistische Ziele stecken

Manche MOOCs klingen interessant, sind aber ohne Vorwissen kaum zu schaffen. Da ist Frustration vorprogrammiert. Informiert euch vorab zum MOOC. Wird Vorwissen vorausgesetzt? Gibt es vorbereitende Aufbaukurse?

3. Nur zuhören ist zu wenig

MOOCs zuhause alleine vor dem Rechner ansehen, das verführt schnell zum passiv Zuhören. Doch da bleibt wenig hängen. Schreibt aktiv mit und nutzt alle Lerntipps und -tricks die euch helfen das Gehörte zu behalten. Hilfreich ist auch der Austausch mit anderen TeilnehmerInnen im Chat – oder in der REFAK-Begleitgruppe „Go digital!“ 😉

Links zu ausgewählten Anbietern und Kursen:

Es gibt eine Riesenauswahl an MOOCs. Auch viele namenhafte Universitäten wie Stanford, Harvard und Yale bieten MOOCs an. Hier eine kleine Auswahl an MOOC Plattformen:

> Coursera
> iMooX, wo auch der Ebmooc „Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen durchgeführt wird
> EdX
> Future Learn
> kahn academy
> Open Courseworld
> udemy

Wir wünschen euch viel „MOOC“ beim Heranpirschen an neue Themen!
Schreibt Kommentare, Fragen und Anregungen gerne in die Kommentarleiste!

Und wer noch nicht genug hat:
> Hier der Link zum #dido_02 – Fünf schnelle Aktivierer mit dem Smartphone

Autor: Michael Ziereis

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.